Sieben Fähigkeiten, ein Prinzip – WingTsun ist Kampfkunst mit System

“Kung Fu bedeutet Training und Disziplin für ein übergeordnetes Ziel – egal ob es sich hierbei um die Erhaltung der Gesundheit,
die Kultivierung des Geistes oder der Selbstverteidigung handelt.” – Bruce Lee

WingTsun-ChiGerk-Tritte

Mehr als “nur” Selbstverteidigung

Mit der Kampfkunst WingTsun vermitteln wir Fähigkeiten, die weit über die Grenzen der Selbstverteidigung hinausgehen. WingTsun macht es möglich die Kraft des Gegners aufzunehmen und sie gegen ihn zu verwenden. Wenn sich die Gelegenheit bietet, so können wir mit WingTsun auch die Initiative ergreifen und mit einer komplexen, ganzkörperlichen Kraft angreifen. Durch diese KungFu-typische Kraft machen wir es dem Gegner schwer diesen Angriff zu vereiteln. Dieses Ziel ist langfristiger, aber auch erstrebenswerter als die reine Selbstverteidigung!

Das WingTsun-Prinzip

In der Kampfkunst geht es darum, den Körper und den Geist zu schulen und für alle Eventualitäten bereit zu sein. WingTsun konzentriert sich hierbei nicht auf Techniken, sondern auf Prinzipien. Unser Kernprinzip lautet: “Begrüße was kommt, begleite was geht, ist der Weg frei, gehe vor!”. Im Ernstfall fällt somit die Entscheidung weg, welche Technik zu Anwendung kommt.

WingTsun-Kampf-ChiSao

Kampfsport-WingTsun-Timinig-Kampf

Das Ziel der Kampfkunst

Das Bewegen wird frei und natürlich. Ziel ist es, dass jeder sein persönliches Potenzial entdeckt und jeder sich so bewegt, wie es für ihn und für die Situation am besten passt. Das Wissen um die eigenen Fähigkeiten sorgt für eine ruhigere und besonnenere Ausstrahlung, die immer noch die beste Verteidigung gegen Anfeindungen aller Art ist.

Die Struktur des WingTsun

Unser Training ist sehr abwechslungsreich. In unserem Unterricht kombinieren wir traditionelle und moderne Unterrichtsmethoden. Unser Ziel ist es jeden Teilnehmer da abzuholen, wo er in seiner Entwicklung gerade steht. Wir möchten ihm die Fähigkeiten vermitteln, die für ihn und sein WingTsun in diesem Moment wichtig sind. Um diese individuelle Förderung im Gruppenunterricht umsetzen zu können, haben wir das Wissen der Kampfkunst strukturiert und in Schülergrade eingeteilt. Jeder Schülergrad kann somit nachvollziehen was er gerade lernen soll und macht erwiesenermaßen schneller Fortschritte.

WingTsun-BiuTze-KungFu

Schlagkraft-Auspowern-WT

Fitness und Gesundheit

Natürlich kommt hierbei der gesundheitliche Aspekt und die persönliche Fitness nicht zu kurz. Wie im Kampfsport üblich, steigern auch wir unsere Schlag- und Trittkraft an Schlagpolstern und mit Fitnessübungen. Der sportliche Aspekt und der Stressabbau runden jedes Training ab.

Kampfsport oder Kampfkunst

Im wesentlichen unterscheidet man die Begriffe Kampfsport und Kampfkunst. Ersteres bedeutet nicht etwa, dass mehr “Sport” gemacht wird, genau so wenig wie Letzteres bedeutet, dass es “kunstvoller” aussieht. Im Kampfsport liegt lediglich der Schwerpunkt auf der Vorbereitung und Durchführung von sportlichen Wettkämpfen. In der Regel gilt: Was nicht für den Wettkampf wichtig ist, wird auch nicht trainiert. WingTsun ist eine Kampfkunst: Wir sind daran interessiert alle Aspekte der Kampfkunst zu unterrichten – nicht nur die, die für den Zweikampf wichtig sind. Diese reichen von körperlichen und kämpferischen Fähigkeiten bis hin zur Selbstverteidigung. Auch Strategie, Tradition und philosophische Ansätze sind ein Teil unserer Identität, die wir uns dadurch bewahren.

WingTsun-Trittabwehr-Kicks